Wissenswertes:

 

  • Ich habe eine spezielle Haftpflichtversicherung für den Bereich Kinderschminken und Kinderanimation und bin somit gegen Personen- & Sachschäden versichert.
  • Kinderschminken ist erst für Kinder ab drei Jahren zugelassen, da die Farben nicht für jüngere Kinder freigegeben sind (d.h. es fehlt einfach die Zulassung).
  • Ich gehe auf jeden kleinen Kunden ein und schaue, wie es klappt. So kann es auch vorkommen, dass ich ein bereits verabredetes Motiv verkürze, wenn das Kind zu unruhig ist .
  • Wegen der Ansteckungsgefahr schminke ich niemanden, der krank ist (z.B.:keine Schnupfnasen/Ausschläge jeglicher Art/ Wunden usw.) In solchen Fällen kann ich aber meistens ein kleines Motiv auf die Hand oder den Arm malen.
  • Die zu bemalende Haut muss frei von Verunreinigungen sein.
  • Sollte ein erhöhtes Allergierisiko bestehen, meldet euch einfach bei mir. Wir können dann vorab  an einer kleinen Stelle in der Armbeuge testen.
  • Ich habe noch keinen Fall einer Unverträglichkeit erlebt. Für den Fall, dass jemand eine Reaktion feststellt, sollte die Haut sofort schonend gereinigt werden.
  • Die Lippen schminke ich nur mit Einmal-Wattestäbchen.
  • Zum Schminken verwende ich dermatologisch getestete Profischminke und hautfreundlichen Kosmetik - Glitzer auf Polyesterbasis.
  • Glitzersteine befestige ich mit einem speziellen Hautkleber (Mastix).
  • Alle Schminkfarben sind auf Wasserbasis und lassen sich leicht entfernen. Die Farbe mit Seife, sehr wenig Wasser und am besten mit einem Schwamm aufschäumen. Anschließend mit Wasser abspülen. Eventuell wiederholen. WICHTIG: Nicht schrubben um Hautirritationen zu vermeiden!
  • Die dunkleren Farben sind auf Grund der Lebensmittelfarbe darin gerne schon mal etwas hartnäckiger. Gerade auf trockener Haut kann schon mal ein leichter Farbschimmer bleiben. Dieser ist absolut unbedenklich und geht beim nächsten Waschen wieder weg.
  • Meine Pinsel, Schwämme und Schablonen werden vor und während des Einsatzes desinfiziert. Nach dem Einsatz werden sie mit spezieller Künstlerseife gereinigt und wieder desinfiziert.
  • Glitzertattoos mache ich mit Material der Firma ybody. Hochwertiger Polyester Glitzer & hautfreundlich und qualitativ sehr hochwertiger Hautkleber - pink glue . Zum Säubern der Haut nehme ich Isopropanol 70%.
  • Glitzer-Tattoos lassen sich an besten mit einem Wattepad und Babyöl oder Salatöl entfernen. Dazu das ölige Wattepad auf das Tattoo legen und einwirken lassen, danach  lässt es sich dann leicht entfernen.
  • Ich übernehme keine Aufsichtspflicht an meinem Stand, da ich immer dem Kind meine Aufmerksamkeit schenke, dass gerade dran ist. Deswegen achtet bitte auf eure Kinder.

 


Ich werde ab und an gefragt, warum das so "teuer" ist...

Welche Kosten muss ich abdecken/einrechnen?

  • Be- und Entladen des Autos
  • Fahrtzeit & Fahrzeugkosten
  • Auf- und Abbau des Standes bzw. Zeltes
  • alles Material ( Farben, Pinsel, Glitzer, Glitzer-Tattoos Glitzer & feuchte Tücher, uvm.)
  • Haftpflichtversicherung
  • Kosten für die Webseite und Zeit für die Pflege
  • Reinigung der Pinsel ( nach einem 3 Stunden Einsatz ca. eine halbe Stunde mit laufendem Wasser und Künstlerseife)
  • Instandhaltung, Wartung & Reinigung aller Sachen
  • Geschäftsraum
  • Einkommenssteuer
  • Rücklagen zur Altersvorsorge
  • Übungsmaterial & -zeit
  • Fortbildungen
  • Material & Zeit um Vorlagen zu erstellen
  • Beratungszeit

  • Bürotätigkeiten 

Die kleinste Größe meiner Farben kostet zwischen 7,50€ und 10,-€.

Meine Pinsel kosten zwischen 4€ und 15€.

Ein kleiner Tiegel Kosmetik-Glitzer kostet ab 7€.

Es gibt leider keinen Großhändler, bei dem ich meine Materialien kaufen könnte. Als Kleinunternehmer kann ich auch keine Mehrwertsteuer verrechnen. Ich kaufe als Endverbraucher ein.

  

Habt ihr noch Fragen? Möchtet ihr mehr wissen?